Roccagloriosa

Sehenswürdigkeiten

Es gibt viel zu sehen. Garantiert.

Das kleine Dorf Roccagloriosa bietet neben unberührter Natur und zahlreiche Panoramablicke auch viele architektonische Sehenswürdigkeiten. Diese möchten wir Ihnen einmal vorstellen.

Religiöse Bauten

Chiesa di San Giovanni: im 11. Jahrhundert erbaut und 1763 zum dritten Mal restauriert.
Im Inneren acht Altären mit Wappen der Patronatsfamilie.
Die Krypta beherbergte die Toten bis 1831.

Chiesa della Gloriosa: 412 erbaut, die älteste Kirche der Gemeinde, die der glorreichen Muttergottes gewidmet ist.
Sie wurde 1806 von den Franzosen und 1848 von einem Erdbeben zerstört.

Chiesa di San Nicola: XVII-XVI Jahrhundert erbaut, erweitert im 17. und 18. Jahrhundert.

Chiesa di Santa Maria dei Martiri

Chiesa del Rosario

Cappella di Sant’Angelo

Cenobio di San Mercurio

Chiesa del Carmine (in Acquavena) XVI-XVII Jahrhundert erbaut

Chiesa della Potentissima (in Acquavena) XV-XVI Jahrhundert erbaut.

Weitere Bauten

Palazzo De Caro

Palazzo Cavalieri

Palazzo Balbi

Palazzo De Curtis

Palazzo Marotta

Palazzo Bortone

Palazzo Pappafico

Palazzo la Quercia

Militärische Bauten

Castello

Archäologische Gebiete

Parco archeologico di Roccagloriosa (Citta di Leo)

Museen

– Antiquarium di Piazza del Popolo

– Antonella Fiammenghi“ c/o Borgo S.Antonio

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen