Aufklappelement Titel

Inhaltstext für das Aufklappelement kommt hier rein. Klicken Sie auf Bearbeiten um diesen Text zu ändern.

Infos von A - Z

Schauen Sie sich vor Ihrem Urlaub ruhig einmal unsere Infomationen über Italien an. Es sind bestimmt einige Angaben dabei die Sie noch nicht kannten.

A

Apotheken / Farmacia

Die Apotheke ist in Italien durch das große Grüne Kreuz erkennbar.
Die Öffnungszeiten variieren je nach Ort. Natürlich ist alles an einer Informationstafel festgehalten. Medikamente sind in Italien teurer als in Deutschland.

TIPP: Fragen Sie Ihre Krankenkasse ob eine Erstattung von Medikamenten (z.B. Antibiotika)
möglich ist und nehmen Sie alle wichtigen Medikamente von Zuhause mit in den Urlaub.

Arzt / Medico

In jede Ortschaft sitzt die „Guardia Medica“, diese betreut Sie bei Krankheit.
Bei ärztlichen Notfällen fahren Sie bitte zum nächsten Krankenhaus,diese finden Sie in Sapri und in Vallo della Lucania.
Wenn ein Krankenwagen benötigt wird, wählen Sie bitte die Notfallnummer 118.

TIPP: Da wir uns in die EU befinden muss Ihre Krankenkasse alle Leistungen übernehmen.
Wie auch in Deutschland muss natürlich die Krankenversicherungskarte vorgelegt werden.

Autobahnmaut / Pedaggio autostradale

In Italien sind die Autobahnen größtenteils mautpflichtig.
Die Maut ist in Klassen aufgeteilt, je nach Fahrzeug ändert sich der zu zahlende Betrag.

Classe A – Zweiachsiges Fahrzeug – Fahrzeughöhe ab Vorderachse < 1,30m
Classe B – Zweiachsiges Fahrzeug – Fahrzeughöhe ab Vorderachse > 1,30m
Classe 3 – Dreiachsiges Fahrzeug (auch Fahrzeuge mit einachsigem Anhänger)
Classe 4 – Vierachsiges Fahrzeug (auch Fahrzeuge mit zweiachsigem Anhänger)
Classe 5 – Fahrzeug mit 5 oder mehr Achsen (auch Fahrzeuge mit dreiachsigem Anhänger)

Hier müssen Sie ein Ticket bei Eintritt der Autobahn ziehen, so wird festgehalten wo Sie auf die Autobahn aufgefahren sind.

WICHTIG: Den Ticket gut aufbewahren, Sie brauchen diesen bei der Ausfahrt der Autobahn!

Bei Ausfahrt wird das Ticket verlangt und die zu entrichtenden Mautgebühren* berechnet.
Diese sind dann sofort vor Ort zu entrichten.
*Die Mautgebühren werden pro gefahrenen Kilometer gerechnet, diese variieren je nach Klassen zwischen
7 Cent und 20 Cent pro gefahrenen Kilometer (2017), hierzu muss noch 22% IVA (MwSt) hinzugefügt werden und das ganze wird dann auf ganze 10 Cent auf- oder abgerundet.

Es gibt in Italien auch „kleinere“ Maustellen wo pauschal bezahlt wird, egal was für ein Fahrzeug dort vorfährt. Hier werden kleinere Beträge entrichtet.

Wie die Mautgebühr zu entrichten?

Die Mautgebühr ist sofort an der Mautstelle zu bezahlen, diese kann wie folgt entrichtet werde:

  • Barzahlung (nur an weiße Markierungen möglich)
  • Per Kreditkarte oder Viacard* (nur an blaue Markierungen möglich)
  • Per Telepass** (nur an gelbe Markierungen möglich)

*Viacard ist eine Prepaid Karte die in den Italienischen Tankstellen gekauft werden kann oder ggf. auch bei Ihren deutschen Automobilclub.

**Telepass ist ein Autobahn-Jahres Abo den man in Italien abschließen kann. Man bekommt ein Gerät was im Fahrzeug angebracht wird, sodass man nicht jedes Mal an die Mautstelle stehen bleiben muss um den jeweiligen Betrag zu entrichten. Da man dafür ein italienisches Bankkonto braucht wird dieser fast ausschließlich von den Einheimischen genutzt die viel Autobahn fahren.

TIPP: Erfahrungsgemäß kommt man mit Bargeld besser auf den italienischen Autobahnen zurecht, an zweiter Stelle kommt dann die Kreditkarte.
Falls die Viacard erworben wurde und diese nicht komplett aufgebraucht wurde, wird der restliche Betrag nicht erstattet!

B

Baden am Strand / In spiaggia

Halten Sie Ausschau nach evtl. vorhandenen Badeverboten (rote Flagge) am Strand, diese werden nicht ohne Grund ausgesprochen. Nichtortskundige können Strömungsverhältnisse und Gefahren schlecht einschätzen.

FKK sowie „Oben ohne“ ist nur selten erlaubt.
Zum Umkleiden zieht man sich zurück auch wenn nur hinter einem Handtuch.
Badekleidung ist in den meisten Orten nur am Strand erlaubt.

Haustiere, Angeln und Lagerfeuer sind am Strand ebenfalls verboten.

TIPP: Achten Sie beim Kauf von Souvenirs am Strand, dass es sich nicht um Plagiate handelt.
Dies wird von der örtlichen Polizei kontrolliert und mit einer sehr hohen Strafe gehandelt.

Bahnfahren / Viaggiare in Treno

Fahrkarten für italienische Bahnfahrten müssen immer vor dem Einsteigen entwertet werden! Die Entwerter finden Sie am Bahnsteig.
Bahnfahren ist in der Regel deutlich günstiger als in Deutschland und wie auch in Deutschland sind die Züge nicht immer pünktlich.

TIPP: Erkunden Sie sich früh genug über Verspätungen oder Ausfälle, viele Informationen können Sie schon auf Trenitalia.it nachschauen.

Bargeld abheben / Prelevare contanti

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte und persönlichen Geheimnummer können Sie an alle italienische Bankautomaten Bargeld abheben.
Beachten Sie den Tageslimit der jeweiligen Bank.

TIPP: Fragen Sie Ihre Bank welche Bankautomaten in ganz Europa gebührenfrei angesteuert
werden können. So bleibt mehr Geld in die Urlaubskasse übrig.

Bargeldlos bezahlen / Pagare senza contanti

Die Kredit- und Bankkarte wird als Zahlungsmittel vielfach akzeptiert.

TIPP: Fragen Sie Ihre Bank ob, bei Nutzung der Kredit- und Bankkarte in die EU, Gebühren anfallen.

Briefmarken / Francobolli

Die „Francobilli“ kann man in den Poststellen und Tabakläden kaufen.

TIPP: Kaufen Sie Ihre Briefmarken lieber in den Tabakläden, die Poststellen sind meistens überfüllt.

C

Campingplätze / Soste Camper

Sie reisen im Wohnwagen und möchten gerne Roccagloriosa oder die Umgebung besuchen.
Dies ist natürlich auch kein Problem, die Umgebung bietet viele schöne Campingplätze auch direkt am Strand und für jeden Geldbeutel.
Schauen Sie sich einmal Orte wie Palinuro, Marina Camerota, Policastro Bussentino, Sapri oder auch Marina di Ascea an. Dort finden Sie viele Campingplätze die auch ganzjährig geöffnet sind.

TIPP: Informieren Sie sich vorher ob der gewünschte Campingplatz geöffnet ist und ob Plätze frei sind. So entgehen Sie böse Überraschungen und können Ihren Urlaub genießen.

D

Diebstahl / Furto

Verhalten Sie sich bitte genauso wie Sie es im eigenen Land tun würden.
Lassen Sie keine Wertsachen im Auto.
Taschen- und Handtaschen gut sichtbar halten.
Kredit- und Bankkarten kann man unter der Nummer 116 116
(aus Italien 0049 116 116) sperren lassen.

TIPP: Versicherungen zahlen nur, wenn Sie ein Polizeiprotokoll vorweisen können.
Fragen Sie Ihre Bank ob Sie Ihre Karte über die oben angegebene Nummer Sperren können.

E

Einreise in Italien / Ingresso in Italia

Grenzkontrollen wurden in der EU und in die Schweiz weitgehend abgeschafft, dennoch
Muss man ein Personalausweis/Reisepass mitführen. EU-weit gilt – Jeder muss ein eigenes
Reisedokument mitführen, dies gilt auch für Kinder.

Es gelten die EU-Zollbestimmungen für Ein- und Ausfuhr.
Ab € 10.000 müssen mitgeführte Geldbeträge angemeldet werden.

TIPP: Informieren Sie sich vorher was Sie bei Grenzeintritt dabei haben dürfen und in welchen Mengen. So steht Ihrem Urlaub nichts im Wege.

Elektrizität / Elettricità

Die Netzspannung beträgt in Italien wie in Deutschland 230 Volt (50 Hertz Wechselstrom).
Hier ist nur zu beachten dass die Steckdosen eine andere Bauweise haben und man daher für die
„deutschen“ Stecker ein Adapter braucht. Diesen finden Sie aber in jeden italienischen Supermarkt,
Elektrofachgeschäft und Baumarkt.

TIPP: Gewalt ist keine Lösung. Wenden Sie keine Gewalt an die Steckdose an, Sie würden diese beschädigen und im Schlimmsten Fall ein Kurzschluss verursachen.
Die notwendigen Adapter gibt es schon ab 1 Euro im italienischen Supermarkt.

F

Feiertage / Giorni festivi

  • 1. Januar Neujahr / Capodanno
  • 6. Januar Hl. drei Könige / Epifania (la Befana)
  • Ostersonn- und Montag / Pasqua e lunedì di Pasqua
  • 25. April Tag der Befreiung / Festa nazionale
  • 1. Mai Tag der Arbeit / Festa del lavoro
  • Pfingstsonntag / Pentecoste
  • 2. Juni Tag der Republik / Festa della Repubblica
  • 15. August Maria Himmelfahrt / Ferragosto
  • 1. November Allerheiligen / Tutti i Santi
  • 8. Dezember Mariä Empfängnis / Immacolata
  • 25./26. Dezember Weihnachten / Natale

TIPP: Sie möchten während den Feiertagen in Italien sein?
Informieren Sie sich vorher über Staus und Verkehrsbehinderungen

Finanzbeamte / Guardia di Finanza

In Italien ist die Aufbewahrung des Kassenbons, auch bei einem Cappuccino, Pflicht.
Dies wurde immer strengstens von der „Guardia di Finanza“ kontrolliert. Wer ohne Kassenbon
erwischt wurde, Ladeninhaber und Kunde, durfte eine saftige Strafe zahlen.
Angeblich ist seit Anfang 2017 damit Schluss und alle Umsätze werden direkt elektronisch an das
Finanzamt geliefert.

TIPP: Bewahren Sie bitte trotzdem Ihr Kassenbon bis in Ihrer Unterkunft auf und gehen Sie auf Nummer sicher.

Flugreise / Viaggiare in Aereo

Wie in ganz Europa gilt auch in Italien:

  • Handgepäck darf maximal 56 x 45 x 25 cm groß
  • 100ml pro Flüssigkeit, Gel, Creme oder Spray
  • Medikamente benötigen unter Umständen ein Attest des Arztes.
  • Babynahrung und essentielle Diätprodukte werden separat behandelt.

Wie in allen Flughäfen ist, auch in Italien, viel Zeit einzuplanen.

Tipp: Kommen Sie früh genug am Abflughafen an dann sparen Sie sich unnötigen Stress.
Halten Sie sich an den Vorschriften der Fluggesellschaften und des Flughafens, das könnte sonst ein sehr teurer Urlaub werden.

G

Gasherd / Cucina a Gas

Bevor Sie in Ruhe kochen können müssen Sie zuerst den Herd anlassen.

  • Versteckter Haupthahn öffnen
  • Hebel des Gasherdes in gewünschter Position drehen und gedrückt halten (Gaseinlauf ist leicht zu hören)
  • Jetzt kommen die Streichhölzer zum Einsatz
  • Hebel loslassen – jetzt müsste die Flamme am Herd an bleiben
  • Wenn Sie fertig sind, den Hebel auf „Null“ – Buon appetito!

Geschwindigkeitsbegrenzung / Limite di velocità

  • innerhalb geschlossener Ortschaften / strade urbane: 50 km/h
  • außerhalb geschlossener Ortschaften / strade extraurbane principali: 110 km/h
  • außerhalb geschlossener Ortschaften / strade extraurbane secondarie: 90 km/h
  • auf den Autobahnen / autostrade: 130 km/h
  • CAMPER auf den Autobahnen / Roulotte in autostrada: 80 km/h
  • CAMPER außerhalb geschlossener Ortschaften / strade extraurbane: 70 km/h

TIPP:     Achten Sie auf Ihre Geschwindigkeit auf den italienischen Straßen, die Bußgelder sind in Italien viel teurer wie in Deutschland.

H

Handy / Cellulare

Wie auch in Deutschland ist das Handy ein Teil der Gesellschaft geworden den man sich nicht mehr wegdenken kann.
Auch am Tisch stört das Klingeln den Italiener nicht.
Nach Abschaffung der zusätzlichen Roaming-Gebühren kann jetzt auch in Italien zum „deutschen“ Tarif telefoniert und gesurft werden.

TIPP:     Bevor Sie in Italien lossurfen oder lostelefonieren, fragen Sie Ihren Mobilfunkanbieter nach Ihre Roaming-Konditionen.

Haustiere / Animali domestici

Ihr Vierbeiner braucht in Italien:

  • einen EU-Heimtierpass
  • einen Mikrochip
  • eine gültige Tollwutimpfung.

 Die Mitnahme eines Hundes in ein Restaurant / Café ist meistens erlaubt.

TIPP:     Halten Sie Ihr Hund immer an die Leine, dann gibt es auch kein Ärger!

.

I - J

Internet / Internet

In ganz Italien verbreitet sich immer mehr das kostenfreie WLAN in öffentlichen Einrichtungen.

TIPP:     Fragen Sie im Café einfach höflich nach „WIFI“ und surfen Sie los!

K - N

Kinder / Bambini

Kinderfreundlichkeit wird in Italien großgeschrieben und bietet viele Freizeitmöglichkeiten für die kleinen Gäste.
Je nach Freizeitangebot genießen Kinder oft ermäßigten Eintritt oder dürfen diese sogar kostenfrei genießen.

TIPP:     Informieren Sie sich vorher über mögliche Freizeitangebote für Ihre Kinder.

Kirchen / Chiese

Vergessen Sie nicht beim Betreten einer Kirche, dass Sie sich in Gottes Hause befinden.
Hier gelten Regeln, die auch Touristen befolgen sollten. Es kommt immer öfter vor dass Touristen aus der Kirche entfernt werden, weil Sie nicht angemessen und dezent bekleidet sind.
Bekleidung mit unbedeckten Schultern und Knien sind in alle Kirchen tabu, sogar Mahlzeiten sind mittlerweile vor und in viele Kirchen verboten.

TIPP:     Auch mit bedeckte Schultern und Knien bieten die Kirchen genügend Abkühlung.

O - Ö

Öffnungszeiten / Orari di apertura

Die Öffnungszeiten variieren in Italien ja nach Aktivität.
Marktketten haben auch Sa nachmittags und teilweise So vormittags geöffnet.
Viele kleine Aktivitäten haben über die Mittagszeit geschlossen und öffnen erst wieder gegen 17 Uhr.

TIPP:     Kaufen Sie vormittags ein, damit Sie Ihr Mittagsessen nicht verpassen!

P - Q

Parkplätze / Parcheggi

Die Parkplätze in Italien werden in drei Bereich unterschieden:
weiß:    kostenfreies Parken (auf Parkscheibe achten)
blau:      Gebührenpflichtig (Hier benötigen Sie ein Parkschein den Sie am Automaten oder am Kiosk kaufen)
gelb:      Behinderten Parkplätze

TIPP:     Informieren Sie sich vor Ort nach der Parkplatzsituation und parken Sie nur wo Sie es dürfen. Falschparken ist in Italien sehr teuer!

Polizei / Polizia

Die Polizei ist in Italien in größeren Städten anzutreffen, für kleine Dörfer sind die „Carabinieri“ der Gemeinde zuständig!

TIPP:     Bei allen Anliegen einfach die 112 wählen!

R - S

Rauchen / Fumare

In Italien herrscht schon seit Jahren in allen öffentlichen Gebäuden, Gaststätten, usw. striktes Rauchverbot. im Freien und in ausgewiesenen Raucherzonen ist es noch eingeschränkt erlaubt.

TIPP:     Rauchen Sie nur in den Raucherzonen, Nichteinhaltung des Raucherschutzgesetzes kann eine tiefes Loch in die Urlaubskasse reißen.

Restaurant / Ristorante

Beim Essen gehen ist zu beachten, dass der Kellner den Gästen einen Tisch zuweist.
In Italien wird im Restaurant eine Gebühr für das Gedeck (coperto) fällig, dieser fängt schon ab 1,50 Euro pro Person an.
In dieser Gebühr sind Kosten enthalten, wie Waschen von Geschirr, Reinigen der Tischdecken, usw.
Wenn man keine Lust auf teure Restaurants hat, kann man in Italien auch in anderen günstigeren Gaststätten essen, dazu kommen Pizzeria, Trattoria oder auch Osteria in Frage.
Hier wird die einfache Hausfrauenküche angeboten und meist sind alle Produkte aus dem eigenen Anbau.

In Italien zahlen die Gäste niemals getrennt, man teilt sich den Betrag intern auf und der Tisch zahlt am Ende den Gesamtbetrag.
Trinkgeld ist in Italien eher unüblich, wer aber trotzdem möchte kann natürlich gerne seine Zufriedenheit zeigen und ein wenig Trinkgeld da lassen.
Beim Abendessen ist auch drauf zu achten, dass man nicht zu früh im Restaurant kommt, 19 Uhr ist eine gute Uhrzeit um Essen zu gehen.

TIPP:     Nehmen Sie immer die Rechnung mit, in Italien gibt es bei einer Kontrolle des Finanzamts eine Nachweispflicht!

T - V

Tanken / Fare benzina

Tankstellen innerhalb der Ortschaften mittags geschlossen, teilweise kann man dann an den Automaten mit gut erhaltene Scheine oder Kreditkarten zahlen. Aber es ist Vorsicht geboten, nicht alle Tankstellen verfügen über diese Automaten.

Was muss ich tanken?

  • Benzina senza piombo ist das bleifreie Eurosuper 95
  • Benzina 98 ist das bleifreie Super Plus
  • Gasolio oder Diesel ist der Diesel
  • Gas GPL ist das Autogas/LPG
  • Metano ist das Erdgas/CNG

Wie viel möchte ich tanken?

  • Il pieno, per favore! heißt Bitte volltanken!
  • Für individuelle Geldbeträge wird einfach der Betrag genannt!
    10 Euro, 20 Euro, 30 Euro, usw.

Was ist fai da te?

„Fai da te“ ist die Selbstbedienung!
Der Selfservice wird an vielen Tankstellen angeboten und ist gesondert ausgeschildert, da an dieser Tanksäule auch mal 15 Cent pro Liter eingespart werden können. Sie werden am „Fai da te“ nicht bedient und daher ist das Tanken günstiger.
Bezahlung läuft auch hier über Automaten oder über den Tankwart.

TIPP:     Tanken Sie immer rechtzeitig, in Italien wird oft gestreikt und dann bleiben die Tankstellen geschlossen.

Telefonieren / Telefonare

Vom deutschen Netz nach Italien anrufen:

  • Ländervorwahl: 0039 (+39)
  • Die erste „Null“: die „0“ bleibt immer erhalten, da fester Bestandteil
    Bsp:                                      003906… (für Rom)

Achtung:                            Italienische Mobilfunknummern beginnen nicht mit „0“

 

Vom italienischen Netz nach Italien anrufen:

  • Ländervorwahl: nicht notwendig
  • Die erste „Null“: die „0“ bleibt immer erhalten, da fester Bestandteil (auch Innerorts)
    Bsp:                                      06… (für Rom)

Achtung:                            Italienische Mobilfunknummern beginnen nicht mit „0“

 

Vom italienischen Netz nach Deutschland anrufen:

  • Ländervorwahl: 0049 (+49)
  • Die erste „Null“: die „0“ fällt weg
    Bsp:                                      004989… (für München)

Achtung:                            Gilt auch bei deutsche Mobilfunknummern

TIPP:     Informieren Sie sich über die Tarife der jeweiligen Netzbetreiber, sonst könnte das Telefonat teuer werden.

Touristeninformation / Infopoint

Diese Infostelle finden Sie in viele Orte, hier kann man kostenfreies Karten- und Infomaterial anfragen und man wird fachmännisch beraten.

TIPP:     Im Süden Italiens wird sehr selten Deutsch gesprochen, bitte stellen Sie sich auf Englisch ein oder lassen Sie Ihre Italienischkenntnisse freien Lauf.

Trinkwasser / Acqua potabile

In vielen Städten und auch in kleineren Dörfern sind öffentliche Trinkwasserbrunnen vorhanden, die in der Regel benutzt werden können.

TIPP:     Halten Sie Ausschau nach der Beschilderung, meist steht dort „Acqua potabile“ für Trinkwasser oder eher seltener „Acqua non potabile“ für kein Trinkwasser!

W - Z

Wichtige Notfallnummern:

  • Carabinieri (Ortspolizei): 112
  • Polizia (Polizei): 113
  • Vigili del Fuoco (Feuerwehr): 115
  • Soccorso stradale (Pannenhilfe): 116
  • Pronto soccorso (Rettungsdienst): 118

Zu beachten: Alle Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Eine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit kann trotzdem nicht übernommen werden.

Möchten Sie weitere Informationen durchgeben dann klicken Sie bitte hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen